CAVA

El CavaCava kommt aus der nordostspanischen Region Katalonien. Der Schaumwein der Extraklasse wird nach dem Champagnerverfahren hergestellt und hat sich längst international einen Namen gemacht.

1872 soll Josep Raventós i Fatió auf dem Weingut Can Cordoníu in der Region Penedès  den ersten Schaumwein nach dem Champagnerverfahren hergestellt haben. Da für die zweite Gärung des Grundweines kühle Temperaturen erforderlich sind, werden unterirdische Keller (span.: Cavas) angelegt.  Nach seinem französischen Verwandten wird er Champán oder auch Champán de Cava genannt.

Als Spanien 1986 der EU beitritt, kommt wegen der Namensrechte zu einem Streit mit den französischen Nachbarn und der Name Champagner wird verboten. Von nun an heißt es nur noch Cava und D.O. (span.: Denominación d'Origen) Cava wird zum geschützten Qualitätsbegriff.

159 spanische Gemeinden dürfen heute Cava produzieren. Nach Frankreich ist Spanien der weltweit wichtigste Schaumweinproduzent. Durch Teilautomatisierung sind die Herstellungskosten günstiger als in der französischen Champagne, wodurch der Cava im Verkauf  bei vergleichbarer Qualität wesentlich günstiger ist als Champagner.